Und immer wieder ruft die See

Und immer wieder ruft die See

… im dänischen Rødby, Anfang des 20. Jahrhunderts:

Im Hafen wird gebaut, gebaut, gebaut. Es sollen ein neuer Fähranleger und neue Hafenanlagen entstehen. Ein Fernseh-Team ist vor Ort, außerdem Prof. Dr. Klingham, ein berühmter Archäologe, der schon so manchen historischen Fund aus der Erde geholt hat.

Man findet eine Mumie – und zwar nicht irgendeine – nein, die 5000 Jahre alte, verschollen geglaubte, Mumie eines berühmten ägyptischen Herrschers.

Die Emma Joell, ein altes, liebevoll restauriertes Kreuzfahrtschiff ist das erste Schiff, welches im neu gebauten Fährhafen auslaufen soll – und – es hat die ehrenvolle Aufgabe, die berühmte Fracht nach New York zu bringen, damit der ägyptische Herrscher den Rest seiner Zeit dort im ägyptischen Museum ausgestellt werden kann.

Allerdings sind Klingham und das Museum nicht die Einzigen, die es auf die Mumie abgesehen haben…

Freut Euch auf ein turbulentes Musiktheaterstück, musiziert und gespielt von Schülern der tonicum – Musikschule.

Plakat_A3_web