Nuno Pinto

Geboren 1988 in Porto, Portugal, begann Nuno Pinto im Alter von 10 Jahren Gitarre zu spielen. 2006 wurde er an der Universität Porto (Portugal) in die Klasse von Prof. José Pina aufgenommen, wo er im Jahr 2009 seine Abschlussprüfung absolvierte.
Ab 2010 bis 2015, an der Hochschule für Musik Basel (Schweiz), schloss Nuno zwei Master ab (MA Pädagogik und MA Performance) – musikalischen Leitung von Prof. Stephan Schimdt.
Nuno Pinto ist Preisträger mehrerer Wettbewerbe, wie z. B. das “Victor
Pellegrini” (Lausanne, Schweiz), „Concurso Internacional Josefina Robledo” (Spanien) , “Concur so Internacional de Guitarra do Fundão” (Portugal), “Concurso Santa Cecília“ (Portugal), “Concurso de Guitarra do Conservatório de Música do
Porto” (Portugal), dem zweiten Preis am “Prémio Jovens Músicos da RDP“ (von
Portugiesische Klassische Musik Radio).
Während seinem Studium besuchte er Meisterkurse bei Margarita Escarpa, Chen Zhi, Dejan Ivanovic, Tilman Hoppstock, Oscar Ghiglia, Roland Dyens, Pablo Marquez, Mats Scheidegger.
Das Sammeln an Erfahrungen als Gitarrenlehrer, mit Schüler aller Altersgruppen, begann vor 14 Jahren.