Jan Grepling

Jan Grepling

Jan Grepling begann im Alter von 9 Jahren mit dem Saxophonspiel.
Nach Stationen im Landesjugend – Sinfonieorchester und in verschiedenen Landesjugend – Big Bands studierte an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig Saxophon und Klarinette. Er ist derzeitig erster Tenorsaxophonist in der Leipzig BigBand.
Jan Grepling genoss Unterricht u.a. bei Bernd Brückner, Linda Bangs-Urban, Henning Plankl, Michael Arnold, Uwe Plath, Peter Weniger, John Ruoco, Fiete Felsch, Johannes Enders, Richie Beirach, Peter Herbolzheimer und Marko Lackner.

Projekterfahrungen in sehr verschiedenartigen musikalischen Stilrichtungen kennzeichnen seinen künstlerischen Werdegang: Jan Grepling spielt auf fast allen Holzblasinstrumenten und auf dem Klavier in zahlreichen Produktionen an diversen Theater- und Konzerthäusern u.a. in Berlin, Hof, Kassel, Leipzig, Eisenach, Meiningen, Gera, Altenburg, Halle, Nordhausen und Rudolstadt.
Schon an der Hochschule wirkte er bei verschiedenen Projekten von Alter über klassischer bis Neuer Musik mit. Er spielt in verschiedenen Jazz- und Rock-Bands, ist nicht selten Gast bei Studioproduktionen und ist als Saxophon- / Klarinetten- / Flöten- und Theorie-Lehrer sowie als Dozent verschiedenartiger Workshops aktiv.

Preise bei „Jugend Musiziert“, beim „Kurt Schwaen – Wettbewerb“ in Berlin und beim Deutschen Hochschul – Wettbewerb runden seine Tätigkeiten ab.